Skip to content

Teilnahme an der Freiwilligenarbeit:

Bei der Arbeit erhalten Sie die Gelegenheit, das kulturhistorisch einmalige Areal aus einer ganz anderen Perspektive zu erleben: Sie werden gärtnerisch tätig und beseitigen mit diversen Gartengeräten Pflanzenwuchs und Laub rund um die Grabsteine. Handschuhe, Scheren, Rechen und Scheibtruhen stehen zur Verfügung.

Die nächsten Termine sind:

  • 9. August
  • 13. September
  • 18. Oktober
  • 1. November (Saisonabschluss)

jeweils von 10-16:00 Uhr. Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sollten Sie Gartenhandschuhe oder Geräte wie Gartenscheren oder Rechen haben, so nehmen Sie diese bitte mit.

Bitte beachten Sie:

• Das Betreten des Areals erfolgt auf eigene Gefahr und wir ersuchen Sie, uns das vor Ort zu bestätigen (Haftungsausschluss).
• Männer werden ersucht, eine Kopfbedeckung zu tragen.
• Tragen Sie bitte festes Schuhwerk und der Arbeit angepasste Kleidung (Unterholz besteht auch aus dornenbehafteten Brombeerranken).
• Bei starkem Wind oder Unwetter müssen wir – abhängig von der jeweiligen Situation vor Ort – die Arbeit eventuell aus Sicherheitsgründen abbrechen.