Skip to content

Über Uns

Ziel

Der 2017 gegründete Verein „Rettet den Jüdischen Friedhof Währing“ hat es sich zum Ziel gesetzt, den kulturhistorisch bedeutsamen Jüdischen Friedhof Währing wieder der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Dieser Friedhof ist ein einzigartiges Zeugnis der Vergangenheit dieser Stadt aus einer Zeit in der Juden und Nichtjuden erfolgreich zusammenlebten.

Als Begräbnisstätte für alle Mitglieder der damals entstandenen jüdischen Gemeinde in Wien ist der jüdische Friedhof Währing ein Spiegelbild jenes Bevölkerungsteiles, der die industrielle Revolution ankurbelte, die Kultur der Ringstraße und die Herausbildung einer modernen Gesellschaft wesentlich beeinflusste, den Aufbau einer sozialen Infrastruktur unterstützte und Wissenschaft und Künste wesentlich mitgestaltete. Der jüdische Friedhof Währing ist ein Zeugnis einer Zeitepoche, in der Juden und Nichtjuden erfolgreich zusammenlebten.

Mit ihren heute gezählten 7.000 Mitgliedern ist die israelitische Kultusgemeinde nicht mehr in der Lage den von 1784 bis 1879 geöffneten Friedhof mit ca 30.000 bestatteten Personen zu erhalten.

Die Sanierung der Grabsteine und die Wiederbegehbarmachung des Friedhofgeländes wird in enger Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt und der israelitischen Kultusgemeinde vorgenommen. Der eingerichtete wissenschaftliche Beirat bestehend aus HistorikerInnen, Archeologen, dem Bundesdankmalamt aber auch Vertretern der IKG achten darauf, dass bei den geplanten Sanierungsarbeiten sowohl die Halacha, das religiöse Gesetz des jüdischen Glaubens, als auch wissenschaftliche und denkmalschützerische Aspekte berücksichtigt werden.

Nazis, Krieg, Witterung und jahrzehntelange Vernachlässigung haben ihre Spuren hinterlassen. Nach jahrelangem Kampf hat sich eine Koalition der Retter etabliert. Wir sehen es als unsere kulturelle Verantwortung an das historische Juwel der Nachwelt zu erhalten. Republik Österreich und die Stadt Wien leisten ihren Teil. Der Verein „Rettet den jüdischen Friedhof Währing“ möchte den Rest aufbringen.  Helfen wir gemeinsam dieses Projekt umzusetzen.