Skip to content

UnterstützerIn

Wie werde ich UnterstützerIn?

Sie haben vielleicht bereits an einer Führung teilgenommen und sich vom katastrophalen Erhaltungszustand des Friedhofes überzeugen können. Da fast sämtliche Verwandte der Begrabenen entweder im Holocaust umgekommen oder rechtzeitig ins Ausland emigriert sind, gibt es niemanden mehr, der sich um die Gräber kümmern kann. Auch die Israelitische Kultusgemeinde kann auf Grund ihres eingeschränkten Budgets nur in geringem Ausmaß zur Erhaltung beitragen.

Wir laden Sie ein, uns in dieser Sache zu unterstützen!  Folgende Möglichkeiten stehen zur Wahl:

Teilnahme an der Freiwilligenarbeit:

An diesem Tag erhalten Sie die Gelegenheit, das kulturhistorisch einmalige Areal aus einer ganz anderen Perspektive zu betrachten. Sie werden gärtnerisch tätig und beseitigen mit diversen Gartengeräten den Pflanzenwuchs rund um die Grabsteine. Handschuhe, Scheren, Rechen und Scheibtruhen stehen zur Verfügung.

Die nächsten Termine sind:

1.11.2019 und dann wieder 8.3.2020, immer 10-16:00 Uhr

(von März bis Oktober am selben Tag wie Führungen; 1.11. immer Saisonabschluss; dann bis März Pause)

Sollten Sie Gartenhandschuhe oder Geräte wie Gartenscheren haben, so nehmen Sie diese bitte mit.

Bitte beachten Sie:

• Das Betreten des Areals erfolgt auf eigene Gefahr und wir ersuchen Sie, uns das vor Ort zu bestätigen (Haftungsausschluss).
• Männer werden ersucht, eine Kopfbedeckung zu tragen.
• Tragen Sie bitte festes Schuhwerk und der Arbeit angepasste Kleidung (Unterholz besteht auch aus dornenbehafteten Brombeerranken).
• Bei starkem Wind oder Unwetter müssen wir – abhängig von der jeweiligen Situation vor Ort – die Arbeit eventuell aus Sicherheitsgründen abbrechen.

 

Unterstützung in Form einer Spende:

Wir laden Sie ein den Verein mit einer Spende unterstützen, die zu 100% für die Renovierung des Friedhofes und seiner Grabsteine verwendet wird. Sie können entweder direkt Spenden oder eine Spende an unser Spendenkonto überweisen.

Rettet den jüdischen Friedhof Währing

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Das Spendenkonto lautet:

Inhaber: Verein Rettet den jüdischen Friedhof
Erste Bank AG
IBAN AT23 2011 1837 7378 3000
BIC: GIBAATWWXXX

Spenden ab EUR 500,00 können gerne mit einer Zweckwidmung versehen werden oder Sie übernehmen eine Kulturpatenschaft für die Renovierung eines Grabdenkmals zum Andenken an einen längst verstorbenen Vorfahren oder als Ausdruck der kulturellen Verantwortung.

Spendensumme: 1,00€

Das Spendenkonto lautet:

Inhaber: Verein Rettet den jüdischen Friedhof
Erste Bank AG
IBAN AT23 2011 1837 7378 3000
BIC: GIBAATWWXXX

Spenden ab EUR 500,00 können gerne mit einer Zweckwidmung versehen werden oder Sie übernehmen eine Kulturpatenschaft für die Renovierung eines Grabdenkmals zum Andenken an einen längst verstorbenen Vorfahren oder als Ausdruck der kulturellen Verantwortung.

Damit Sie regelmäßig Informationen über die Vereinstätigkeit erhalten und damit informiert werden was mit Ihrer Spende passiert, melden Sie sich zu unserem Newsletter an:

Anmeldung Newsletter